Aktuelle Informationen

Zahnarztpraxis in Pliezhausen bei Reutlingen

Aktuelles

Liebe Patient,

unsere Praxis hat in den Osterferien vom 02.04.2021 bis 09.04.2021 geschlossen.

Am 12.04.2021 sind wir wieder für Sie da.

Wir wünschen allen eine frohe Osterzeit

01.11.2021

Zahnfleischentzündung kann Alzheimer begünstigen

Es ist schon länger bekannt, dass Parodontitis (Zahnfleischentzüdung) eine chronische Infektionskrankheit ist und Wechselbeziehung zu systemischen Erkrankungen ausübt. Nach brasilianischen Studien an Mäusen scheint sich nun zu bestätigen, dass Parodontitis ein Trigger für Alzheimer zu sein scheint.

Quelle: zm-online

01.10.2021

Zweimal jährlich zur Kontrolle

Wir empfehlen unseren Patienten, zweimal jährlich zur Kontrolluntersuchung zu gehen. So können Zahnschäden schon frühzeitig erkannt werden.

Beginnende Karies oder Zahnfleischentzündungen können dann meist bereits im Anfangsstadium und mit wenig Aufwand behandelt werden.

01.09.2021

Dunkle Schokolade ist gut für´s Zahnfleisch

Bei einer neuen Studie mit 4.000 Probanden stellten Wissenschaftler fest, dass dunkle Schokolade nicht nur gute Laune macht, sondern auch das Zahnfleisch gesunder machen kann. Diese enthält Magnesium. Bei einem ausreichenden Magnesiumspiegel treten weniger Zahnfleischentzündungen auf.

Quelle: Liebenswert-Magazin

01.08.2021

Gepflegte Zähne sind auch bei der Partnersuche wichtig

Bei einer Umfrage unter 3.000 Singles gaben 76 Prozent der befragten Männer und Frauen an, ihrem potenziellen Partner zunächst ins Gesicht zu schauen – gleich danach folgen mit 66 Prozent die Zähne. Frauen legen vor allem Wert auf ein strahlendes Lächeln…

Quelle: ZWP online

01.04.2021

Zahnfleischentzündung kann Risikofaktor für schweren Covid-19-Verlauf sein

Die Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e.V. (DG Paro) weist auf eine Studie hin, die einen Zusammenhang zwischen dem Vorliegen einer Parodontitis und einem schweren Covid-19-Verlauf aufzeigt. Der Studie zufolge besteht für Patienten mit Parodontitis ein höheres Risiko bei einer Erkrankung an Covid-19 für die Aufnahme auf einer Intensivstation, die Notwendigkeit einer unterstützten Beatmung oder sogar einen tödlichen Ausgang als bei Patienten, die parodontal gesund sind.
Quelle: zm-online